J.A.T. template series was designed 2006 by 4bp.de: www.4bp.de, www.oltrogge.ws

Wer ist Online?

Unser Wetter

Besucher:


seit dem 30. Mai 2006
Mitgliederversammlung 19.03.2018
Samstag, 21. April 2018

Eine Ära geht im TSC Teningen zu Ende. Hans Hermann Rosenbaum gibt den ersten Vorsitz eines funktionierenden gesunden Vereins weiter.

Mitgliederversammlung des TSC Teningen vom19.03.2018.

Schon vor zwei  Jahren hatten 4 Mitglieder des Vorstandes des TSC Teningen angekündigt ihre Ämter nach langen Vorstandsjahren weitergeben zu wollen. So  war dies schon eine besondere Mitgliederversammlung des TSC Teningen. In seinem sehr persönlichen letzten  Jahresbericht bedankte sich Herr Rosenbaum nach 26 Jahren im Vorstand, davon 14 Jahre als erster Vorsitzender zu Abschluß seines Berichtes mit den Worten: „Euer Einsatz, meine Lieben, ist auch ein Bekenntnis zur Gemeinschaft und zum Tanzsportclub Teningen. Ihr tut mehr, als ihr müsstet; Ihr tragt zu einem Klima bei, das unseren Verein funktionieren lässt, lebenswert und auch liebenswert macht. Das ist alles gar nicht selbstverständlich und dafür danke ich Euch heute ganz herzlich.“

Zu den Zahlen: derzeit hat der Verein 263 Mitglieder, die jüngste Tänzerin ist 5 Jahre alt, das älteste Mitglied ist 93 Jahre. Tanzen ist also etwas für das ganze Leben. Mit 134 Erwachsenen und erfreulichen 129 Jugendlichen bis 18 Jahren und ist insbesondere der Nachwuchs für die derzeit 3 Wettkampfgruppen  im Bereich Jazz und ModernDance mehr als gesichert. Für Tänzer ist im TSC Teningen noch viel Luft nach oben bei 182 weiblichen gegenüber 42 mänlichen  Aktiven. Der Breitensport für Standard und Latein ist stabil mit sieben Gruppen.

Im Tanzsportbereich waren im letzten Jahr 8 Standardpaare beim Deutschen Tanzsportverband gemeldet davon 4 in der zweit höchsten, der A Klasse,  und 4 in der höchsten, der S-Klasse gemeldet. Wegen Elternschaft, verletzungs-und krankheitsbedingt konnten allerdings nur 4 dieser Paare in 2017 an den Start gehen. Es wurde wieder an Landesmeisterschaften, Deutschlandpokal, und an Großveranstaltungen wie die German Open Championship in Stuttgart,  Hessen Tanzt in Frankfurt und an der TBW Trophy in Baden Württemberg teilgenommen. Bei ca. der Hälfte der Turniere wurde die Endrunde der sechs besten Paare erreicht. Besondere Erfolge waren der 2. Platz bei der Landesmeisterschaft Baden-Württemberg  der Hauptgruppe II A für Evelyn Wolf und Thomas Gumbsch   und der 4. Platz bei der  Landesmeisterschaft Baden-Württemberg  SEN IV S für Marlies Blondel und  Jean-Pierre Pailly sowie  ihr 7. Platz unter 62 Paare beim ihrem Deutschlandpokal. Der  Deutschlandpokal ist gleichbedeutend mit einer Deutschen Meisterschaft. Großen Anteil an den Erfolgen der Paare hat seit Jahren der Clubtrainer Ulrich Rauer.

Die Jugendlichen teilen sich in insgesamt 10 Gruppen im JMD-Bereich auf. Davon sind 7 Gruppen für Kinder. Sehr  erfolgreich waren die drei Wettkampfguppen des Jazz und Modern Dance. Die Gruppe Effect unter der Leitung von Ingeborg Ovenbeck beendete die Saison in der Regionalliga mit einem knappen 5. Platz in der Gesamttabelle, es fehlte lediglich ein halber Punkt zu Platz 4. Jazz a nova mit Trainerin Susanne Kiefer erreichte in der Oberliga den 5. Platz. Joukko mit Trainerin Kim Dengler ertanzte sich den 4. Platz in der Verbandsliga und stieg somit in die nächsthöhere Liga, die Oberliga auf. Das schon traditionelle Jazzdance- Event am 21.10. 2017 war wiederum ein voller Erfolg. Mit ca. 650 Zuschauern wurde wieder ein neuer Zuschauerrekord erreicht. Zum Ausblick: Das Jazzevent 2018 findet am 20.10.2018 ebenfalls in der Fritz-Boehle-Halle statt.

Ohne geregelte Finanzen ist kein erfolgreicher Tanzsport zu organisieren. Sebastian Gütlin, als nach ca. 20 Jahren scheidender Finanzchef, konnte darlegen, daß der Verein auf finanziell  äußert stabilen Füßen steht mit sehr guten mittelfristigen Prognosen.

Vor den Neuwahlen ergriff die Schriftführerin Barbara Starz das Wort, um im Namen des TSC Teningen sich bei den vier ausscheidenden Vorständen zu bedanken. Für Hans Hermann Rosenbaum betonte sie, dass er es immer verstanden hat, die unterschiedlichen Interessen der Standard- und Lateinpaare, der JMD-Tänzerinnen und der Breitensportler unter einen Hut zu bringen. Für seine über 26 Jahre hervorragende Arbeit im Sinne des TSC Teningen gebührt Herrn Rosenbaum Dank, Respekt und Anerkennung.  Herrn Münzer gehörte  10-Jahre  zum Vorstand, zunächst als Beisitzer und Organisationswart, seit 2014 als 2. Vorsitzender. Herr Münzer war der „stille Macher im Hintergrund“, wie Barbara Starz ausführte. Herr Gütlin war  seit 1997, d.h. gut 20 Jahre in der Funktion des Kassenwarts im Vorstand tätig. Herr Gütlin hat es in dieser Zeit hervorragend verstanden, die Vereinsfinanzen aus den durch den Bau des Clubheimes entstandenen roten Zahlen in schwarze Zahlen zu führen. Hierbei hatte Herr Gütlin immer einen Blick für das Machbare. Herr Gütlin übergibt heute wohlgeordnete finanzielle Verhältnisse. Für seine geleistete Arbeit spricht Frau Starz im Namen aller Vereinsmitglieder Dank, Respekt und Anerkennung aus. Frau Rest hat sich mit großen Einsatz und Erfolg  der  Belange des Breitensports angenommen und sich in den letzten Jahren auch um die Presseberichterstattung gekümmert. Die vier ausscheidenden Vorstände werden badisch-typisch mit einem Weinpräsent verabschiedet.

Die Wahl des neuen Vorstandes ergab folgendes Ergebnis. 1. Vorsitzender ist Harald Böttner, bislang Beisitzer für Presse, 2. Vorsitzende ist Susanne Kiefer, bislang zuständig für den Bereich JMD, Kassenwartin ist Marlies Blondel, Sportwartin ist, wie bislang Nursen Rösch, Schriftführerin ist, wie bisher Barabara Starz, Beisitzerin für den Bereich Mitgliederverwaltung Ingeborg Ovenbeck, Jugendwartin ist Stefanie Ingra mit der Stellvertreterin Lydia Simon.

 

20180319_mvprivat_vers_2.jpg 

Alter und neuer Vorstand, von links Stefanie Ingra, Ingeborg Ovenbeck, Susanne Kiefer, Harald Böttner, Hans –Hermann Rosenbaum, Eugen Münzer, Sebastian Gütlin, Barbara Starz, Marlies Blondel; es fehlen Nursen Rösch und Sabrina Rest; Bild privat

 

Zum Abschluß der Mitgliederversammlung erinnert Harald Böttner an drei besonders wichtige Termine für den TSC Teningen in 2018: am 09.06. ist das JMD Abschlußturnier der Saison 2018 für die Regionalliga und Oberliga Süd in der heimischen Ludwig-Jahn Halle, am 20.10. ist der traditionelle Jazz Event und am 29.11.2018 ist das 40-jährige Jubiläum des TSC Teningen.


 

Jazz Event 2013 (Zufallsbild)

J.A.T. template series was designed 2006 by 4bp.de: www.4bp.de, www.oltrogge.ws